kerstin-andreae.de

Das Neueste

30
Mär
17

Kerstin Andreae / Matthias Gastel (GRÜNE): „Weiterer Meilenstein für weniger Lärm auf der Schiene“

Bundestag verabschiedet lange überfälliges Schienenlärmschutzgesetz

Die Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae und Matthias Gastel (GRÜNE) begrüßen das heute vom Bundestag verabschiedete Schienenlärmschutzgesetz als einen Schritt in die richtige Richtung: „Ein Gesetz zum Verbot lauter Güterwagen war überfällig. Wie bei der Abschaffung des Schienenbonus haben Bürgerinitiativen und Experten die Große Koalition vor sich her getrieben. Die heutige Entscheidung bedeutet weniger Lärm an...


27
Mär
17

„Neue Arbeit ... ist mehr als alte Arbeit mit Internetanschluss“

Plenardebatte zum Grünen Antrag "Arbeit 4.0 - Arbeitswelt von morgen gestalten" am 23.03.2017


24
Mär
17

PKW-Maut im Bundestag durch Große Koalition beschlossen

Kerstin Andreae (GRÜNE): „Große Koalition treibt Maut-Irrsinn voran – fatales Signal für Grenzregionen“

Zur heutigen Abstimmung über die PKW-Maut erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE): „Die Große Koalition treibt den Maut-Irrsinn voran. Seit Jahren ist klar: die Ausländer-Maut bringt keine Einnahmen, ist ein Bürokratie- und Datenmonster, schadet Menschen und Wirtschaft, ist europafeindlich und bringt Grenzen zurück, die längst verschwunden waren. CDU und SPD...


10
Mär
17

Große Koalition verhindert notwendige Nachschärfung bei der Mietpreisbremse

Mit den Stimmen der Großen Koalition wurden gestern Gesetzesentwürfe der Grünen Bundestagsfraktion zur Nachschärfung der Mietpreisbremse abgelehnt. Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae bedauert dies: „Wieder einmal habe Union und SPD es verpasst, sich für effektiven Mieterschutz stark zu machen. Seit vier Jahren bleibt es bei leeren Versprechungen. Dabei sind die Probleme um Wohnen und Mieten nicht nur in Städten wie Freiburg immer gravierender geworden. Es besteht dringender...


02
Mär
17

Gründungskapital statt Abwrackprämie

Von Katharina Fegebank und Kerstin Andreae - erschienen in gekürzter Fassung als Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau